Русский

Über mich

Ich bin 1959 in Taschkent, in der ehemaligen Sowjetrepublik Usbekistan geboren. 1970 zog ich nach Moskau um und emigrierte 1975 mit meinen Eltern und meinem Bruder (auf einer kleinen Odyssee über Österreich und Italien) nach Deutschland. Hier machte ich das Abitur und studierte an der FU Berlin Medizin. Bereits mit 17 kam ich in Kontakt mit Yoga und Meditation. Beides praktiziere ich mit kleineren bis größeren Unterbrechungen bis heute. Während des Studiums galt mein Interesse insbesondere der Naturheilkunde und der Psychologie bzw. Psychotherapie. Nach über 20-jähriger Arbeit als Arzt und Psychotherapeut und nach einer tiefgreifenden Lebenskrise bin ich jetzt als Coach, Supervisor und Meditationsleiter tätig.

Aus- & Fortbildungen

• Medizinstudium
• 2-jährige Weiterbildung im systemischen Familienstellen (nach B. Hellinger)
• 2-jähriges Training in Körper- und atembezogener Selbsterfahrung
• 3-jährige Ausbildung in Substanz unterstützter Psychotherapie
• diverse Fortbildungen in Gestalt-, Körper- und Atemarbeit
• diverse Fortbildungen in Yoga (Pranayama), Tantra und Gemeinschaftsbildung (nach Scott Peck)

Berufserfahrung

Aids-Berater, Arbeit als Facharzt für Allgemeinmedizin (Schwerpunkt Naturheilkunde) und Psychotherapeut in eigener Praxis sowie an mehreren Kliniken in Deutschland und England, mehrjährige Leitung von Selbsterfahrungsgruppen (Körperarbeit, Encounter, Atemarbeit, Tantra), mehrjährige Coaching- und Supervisionserfahrung im Rahmen der klinischen und der psychotherapeutischen Tätigkeit in eigener Praxis, vor Ort Unterstützung in Psychotherapiepraxen (Organisation, Dokumentation, Abrechnung), schriftliche, fallbezogene Supervision bei Psychotherapieanträgen.

Zur Erweiterung meiner Fähigkeiten und Kontrolle der Qualität meiner Arbeit unterziehe ich mich selbst ebenfalls einer regelmäßigen Supervision.

Mein Lebensmotto zurzeit:

„Gestern war ich klug und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise, deshalb verändere ich mich selbst.”
von Jalal Rumi

Meditation